Tagesfahrten

Falls Sie Interesse an einer oder mehreren unserer Angebote haben, möchten wir Sie bitten, uns rechtzeitig darüber zu informieren.
Füllen Sie dazu bitte unser Kontaktformular aus, tragen Sie sich in die bei uns ausliegenden Listen ein oder rufen Sie uns an:

Tel: 04193 888860

Karten gibt es in unserer Geschäftsstelle in Henstedt-Ulzburg, Rathausplatz 3, 2. OG, Freitags von 10:00 bis 12:00 Uhr

Möchten Sie eine individuelle Tagesfahrt mit bis zu 7 Personen unternehmen?

BürgerAktivMobilIm BürgerAktivMobil mit Chauffeur ist das ganz einfach zu machen.
Unsere Fahrer sind in Erster Hilfe ausgebildet.

Der Tagespreis liegt bei 20,00 Euro + 0,30 Euro je gefahrenem Kilometer.
Für kurze Fahrten können auch 8 Personen mitfahren.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

zum Archiv

Cismar- Ausflug in „Vergangene Zeiten“

Kalender11 April

11. 04.19 |

Cismar – Ausflug in „Vergangene Zeiten“

Alte Dorfschule in Schönwalde, Katen-Räucherei
in Harmsdorf, Museumshof in Lensahn, ehemaliges
Kloster Cismar bei Grömitz sind unsere
Stationen. Lassen Sie sich zunächst in der alten
Dorfschule von Schönwalde am Bungsberg in
eine komplett eingerichtete Schulklasse entführen
und staunen Sie über die Unterrichtsmethoden
von früher.
Dann erfahren Sie Wissenswertes in einer der
letzten noch in Betrieb befindlichen Räucherkaten
des Landes über die Herstellung des Original
Holsteiner Katenschinkens, den Sie auch probieren
können. Ihr Mittagessen haben wir auf dem
Museumshof in Lensahn reserviert, wo Sie in die
bäuerliche Lebenswelt und traditionelle Handwerkskunst
unserer Vorfahren versetzt werden.
Es erwarten Sie historische Gebäude und Gerätschaften
und verschiedene Museumsfelder, die Sie bei einer kurzen Führung kennenlernen.

Anschließend fahren wir zum ehemaligen Kloster
Cismar bei Grömitz. Dort werfen Sie wiederum
bei einer Führung einen Blick auf den
berühmten Altar der backsteingotischen Kirche
sowie in den mittelalterlichen Gewölbekeller.
Im Ambiente des einstigen Speisesaals der
Mönche lädt ein stilvolles Klostercafé zu hausgemachtem
Kuchen und Kaffee oder Tee ein.
Beitrag für: Busfahrt, Eintritt und Führung Alte
Dorfschule Schönwalde, Besichtigung der Katenräucherei
in Harmsdorf mit Verkostung, Mittagessen
und Führung im Museumshof Lensahn,
Besichtigung des ehem. Klosters Cismar
mit Führung, Kaffeetafel im Klostercafé einschl.
Trinkgelder – 55,00 €

Worpswede mit Teufelsmoor

Kalender23 Mai

23.05.2019 

Worpswede mit Teufelsmoor

In Worpswede und dem Teufelsmoor gibt es
viel zu entdecken. Vor ca. 300 Jahren war das
gesamte Gebiet um Worpswede eine Sumpf- und
Moorlandschaft.

Einzelne Dörfer waren nur mit Torfkähnen erreichbar.
Während einer 1-stündigen Kahnfahrt auf den Spuren
der alten Moorbauern erzählt der Skipper Geschichten
„ ut ole Tiden“ und berichtet über naturkundliche Besonderheiten des Teufelsmoores.
Im Restaurant Hamme Neu Helgoland werden Sie zum Mittagessen erwartet.
Gestärkt erleben Sie Worpswede. Es folgt eine
2-stündige Ortsführung auf den Spuren der Künstlerkolonie.
In der Ausstellung von Bildern der sogenannten
1. Generation, sind u.a.

Werke von Fritz Mackensen, Otto Modersohn, Fritz Overbeck,
Heinrich Vogeler und Paula Modersohn-Becker
zu sehen. Anschließend haben Sie ausreichend
Zeit zur eigenen Erkundung der
zahlreichen Galerien und Museen.
Busfahrt, Mittagessen, Torfkahnfahrt,
Ortsführung und Eintritt Museum:
71,00 € 

Kieler Woche

Kalender29 Juni

29.06.2019 

Kieler Woche – Windjammerbegleitfahrt

Ganz klar: Auch wenn die Kieler Woche mit ihren rund drei Millionen Besuchern
zugleich das größte Sommerfest Nordeuropas ist – das Segeln bildet seit jeher das Herz der gesamten Veranstaltung.
Seit 137 Jahren ist die Kieler Woche das bedeutendste und größte Sportereignis seiner Art weltweit:
Immer in der letzten kompletten Juni-Woche gehen bis zu 6.000 Seglerinnen und Segler aus über 50 Nationen
mit rund 2000 Booten auf den Regattabahnen der Innen- und Außenförde an den Start.
Erleben Sie hautnah die zahlreichen Windjammer und Segelyachten während ihrer Regatta auf der Kieler Förde.
Sie fahren auf dem modernen Ausflugsschiff „Adler Princess“ der Adler Reederei.Ein Sprecher an Bord berichtet
Wissenswertes über die Kieler Woche und überdas Treiben auf der Förde. Während der Fahrt stärken Sie sich am
reichhaltigen Brunch- und Kuchenbuffet.
Nach der ca. 6-std. Fahrt haben Sie noch Zeit, durch die Budenstadt der Kieler Woche zu schlendern.
Busfahrt, Schifffahrt, Brunch- und
Kuchenbuffet: 108,00 €

Ratzeburg und der Schaalsee

Kalender11 Juli

11. 07.2019

Ratzeburg und das Biosphärenreservat Schaalsee

Auf dem Weg in das Biosphärenreservat Schaalsee
machen wir Station in Ratzeburg.

Hier besuchen wir die Dominsel mit dem Dom und den dazugehörigen Anlagen,
die zu den fast vollständig erhaltenen Baudenkmälern der Spätromanik in Europa gehört.
Nach der Domführung fahren wir nach Groß Zecher ins Restaurant „Maräne“, um das Mittagessen einzunehmen.

Gestärkt geht es weiter durch die einmalige Seenlandschaft des insgesamt 310 km²
großen Biosphärenreservats Schaalseenach Zarrentin, wo wir das dortige Informationszentrum besuchen.
Im Schaalseehof in Dargow, einem Hofcafé und Heuhotel, warten leckere Torten mit Kaffee „satt“ auf uns.
Anschließend treten wir die Rückfahrt nach Henstedt-Ulzburg an.
Busfahrt, Führung Ratzeburger Dom, Mittagessen,
Führung Biosphärenreservat
Schaalsee, Kaffee und Kuchen: 65,00 Euro

Büsum – individuell

Kalender1 August

01. 08.2019 

Erleben Sie Büsum ganz individuell

Büsum (plattdeutsch Büsen) ist eine Gemeinde
im Kreis Dithmarschen in Schleswig-Holstein.
Der Hafenort liegt direkt an der Nordsee, ist seit
dem 19. Jahrhundert Seebad und nach Übernachtungszahlen
nach Sankt Peter-Ording und Westerland der drittgrößte Fremdenverkehrsort
an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste.
Er bietet trotz seiner kleinen Größe mit einem 3,5 km langen Grünstrand,
100.000 km² künstlich angelegtem Strand und 1.800 Strandkörben

genügend Möglichkeiten zum Entspannen und Wohlfühlen.
Vor allem der Fremdenverkehr prägt die Gemeinde, der Ausflugs- und Fischereihafen
bestimmt das Ortsbild; die dort angelandeten Büsumer Krabben sind auch überregional bekannt.
Büsum bietet auch einige Sehenswürdigkeiten, z.B.das denkmalgeschützte Rathaus,
das in den Jahren 1914 und 1915 nach Plänen von Carl Mannhardt im neobarocken Stil entstand,
die evangelisch-lutherische St.-Clemens-Kirche aus dem 15. Jahrhundert mit einer reichhaltigen
Ausstattung, den Museumshafen und den rot-weißen Leuchtturm,
der als Orientierungsfeuer in den Jahren 1912/1913 gebaut wurde.
Busfahrt: 29,00 € 

Ausflüge mit dem MenschMobil

Kalender8 August

23.07. + 08.08.2019 

Ausflüge mit dem Mensch Mobil nach Eckernförde

Auch in diesem Jahr bieten wir zwei Ausflüge
für Menschen mit körperlichen Einschränkungen
an. Dafür mieten wir das Mensch-Mobil,
einen Reisebus mit einer Rollstuhlrampe,
an. In diesem Jahr fahren wir nach Eckernförde.
Im Restaurant Luzifer, direkt am Hafen, haben
wir für alle Gäste Plätze zum Mittagessen reserviert.
Danach ist noch ausreichend Gelegenheit
zum Bummeln. In direkter Umgebung befinden
sich eine Schokoladen-Manufaktur, eine
Bonbon-Kocherei sowie zahlreiche Geschäfte.
Die Kosten für die Busfahrt werden von dem
Verein BürgerAktiv übernommen. Das Mittagessen
zahlt jeder Gast selber.
Anmeldungen bei Birgit Sommer
Tel. 0172 8303704, Cornelia Fehlhauer
Tel. 04193/ 5103 oder freitags von 10.00 –
12.00 Uhr in unserer Geschäftsstelle
HU Rathausplatz 3 Tel. 04193/9664513

NordArt

Kalender22 August

22.08.19 

NordArt in Rendsburg/Büdelsdorf

Wir fahren wieder zur NordArt, einer der größten
Ausstellungen zeitgenössischer Kunst in
Europa, die jedes Jahr in den Sommermonaten
auf dem Gelände der historischen Eisengießerei
Carlshütte stattfindet.
Um 11:00 Uhr werden wir an einer Führung
teilnehmen (ca. 1,5 Stunden).

Im Anschluss daran ist Zeit für eigene Erkundungen. Sie haben die Gelegenheit,
in der „Alten Meierei“ auf dem Gelände oder in dem nur wenige Gehminuten
entfernten Einkaufszentrum „Rondo“ einen Mittagsimbiss einzunehmen.
Gegenüber der NordArt befindet sich das Eisenkunstguss-Museum, das ebenfalls durchaus einen Besuch wert ist.
Auch die Altstadt von Rendsburg ist nicht weit entfernt und lädt zum Bummeln ein.
Am Spätnachmittag treffen wir uns wieder am Bus und treten die Heimfahrt an.
Busfahrt, Eintritt, Führung: 42,00 €
Weitere Auskünfte bei
Hanne Köster-Ludwig
Tel. 04193 78852

Lüneburg

Kalender17 September

17.09.2019  

Lüneburg


In der mittelalterlichen Altstadt befindet
sich der von gotischen Backstein-Giebelhäusern
umgebene Platz Am Sande. Das
Deutsche Salzmuseum in der ehemaligen Saline
von Lüneburg veranschaulicht die Geschichte
und Bedeutung der Salzgewinnung, die für
den Reichtum der Stadt im Mittelalter sorgte.
Im historischen Viertel zwischen dem Museum
und dem Lüneburger Kalkberg, einem Naturschutzgebiet
um einen Salzstock, stehen viele
Gebäude aufgrund des Jahrhunderte währenden
Abbaus schief. Ca. 1,5 Stunden werden
wir uns im Salzmuseum (mit Führung) aufhalten.
Dann geht es weiter zum Brauhaus, wo uns
ein zünftiges Mittagsessen erwartet. Am Nachmittag
zeigt uns die Stadtführerin die Sehenswürdigkeiten
in Lüneburg.
Der Rundgang dauert ca. 1,5 Stunden. Danach
ist freie Zeit, ca. 1 Std., für einen Stadtbummel,
Kaffee trinken etc.
Leistungen: Busfahrt, Mittagessen, Eintrittskosten
einschl. Führung: 49,50 €